Angebote in der Reuter-Villa

Eine Zeitreise in die Vergangenheit - Führungen für Schulklassen und Hortgruppen im Reuter-Wagner-Museum

Ferdinand Hardekopf (1876-1954)

Das Thüringer Museum bietet ab Februar im Reuter-Wagner-Museum unter dem Thema „Eine Zeitreise in die Vergangenheit“ altersgerechte Führungen für Schulklassen und Hortgruppen an. Ergänzt wird die „Zeitreise“ durch ein besonderes museumspädagogisches Angebot.
Das Reuter-Wagner-Museum ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Führung für Schulklassen und Hortgruppen ist auf Anfrage auch vormittags, außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich.

Das Reuter-Wagner-Museum wurde vor 120 Jahren eröffnet. Erbaut als Alterswohnsitz des niederdeutschen Schriftsteller Fritz Reuter und seiner Frau Luise bietet die Reuter-Villa authentische Einblicke in die bürgerliche Lebens- und Wohnkultur des ausgehenden
19. Jahrhunderts. Insbesondere für Kinder ist ein Museumsbesuch in der Reuter-Villa eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit, verbunden mit interessanten Geschichten zu seinen Bewohnern Fritz und Luise Reuter.

 

Der Eintritt für Schulklassen im Rahmen dieser Führungen beträgt pro Schüler 1,50 Euro. Für Lehrer und Begleitpersonen ist der Eintritt frei. Anfragen werden im Reuter-Wagner-Museum unter der Rufnummer 03691 / 743293 entgegen genommen.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Angebote für Schulprojekte

 

Das Thüringer Museum bietet in der Reuter-Villa verschiedene Projekte für die Klassenstufen eins bis zwölf an. Die Projekte dienen als Ergänzung zum Unterricht in den Fächern Literatur, Musik, Kunsterziehung und Geschichte. Sie sollen dazu beitragen, „Museum“ als Raum-Zeit-Erlebnis wahrzunehmen. Dabei werden die unterschiedlichen Themen altersgerecht dargeboten. Die einzelnen Projekte werden jeweils für Schülergruppen bis maximal 20 Schülerinnen und Schüler angeboten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Ansprechpartnerin in der Reuter-Villa ist Christina Arnold - Tel. 03691-743293. Das Thüringer Museum wird bei diesen Angeboten ehrenamtlich unterstützt von den Fördervereinen „Freunde des Thüringer Museums Eisenach“ und „Reuter-Museen“.

 

Projekt-Angebote - Klassenstufen 5-12:


 Eine besondere Deutschstunde
 Eine besondere Musikstunde
Für die Schülerinnen und Schüler gibt es eine kurze Einführung zu den Ausstellungen in der Reuter-Villa und einen Rundgang durch das einstige Wohnhaus des niederdeutschen Dichtes Fritz Reuter. Anschließend kann der jeweilige Lehrer seiner Klasse eine besondere Unterrichtsstunde im Salon bieten. Für die Musikstunde darf der Flügel einbezogen werden.
Im Anschluß gibt es ein Pausenbrot (Limonade und Gebäck) im Garten oder in den Räumen der Villa.
Eintritt pro Schüler: 1 Euro

 

Schatzsuche in der Reuter-Villa - Klassenstufen 1-5

Nach einer kindgerechten Führung durch die Reuter-Villa können die Schülerinnen und Schüler auf Schatzsuche gehen. Dabei müssen sie einige Rätsel lösen, um den Schatz in Fritz Reuters einstigem Wohnhaus zu finden. Das Projekt enstand mit Unterstützung von Schülern anlässlich des Schülerfreiwilligentages in der Reuter-Villa.
Eintritt pro Schüler: 1 Euro

 

Schatzsuche am Abend - Klassenstufen 1-7

Für Schulklassen und Gruppen aus Landschulheimen oder Jugendherbergen besteht die Möglichkeit, von Oktober bis März, jeweils von 18 bis 19 Uhr „Eine Nacht im Museum“ zu buchen. Zu diesem Angebot gehört unter anderem eine rätselhafte Führung für die Kinder und Jugendlichen mit einer Schatzsuche in der Reuter-Villa.
Eintritt pro Schüler: 2 Euro

Reformationsstadt Europas

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Eisenach auf Facebook