Title: Das Neueste
Subtitle:
Author:

2017 in Eisenach: Deutscher Wandertag und 500 Jahre Reformation

2017 ist d a s Jahr für Eisenach! Luthers „Liebe Stadt“ spürt die „volle Wucht der Reformation“. Das Reformationsjubiläum soll von Offenheit, Freiheit und Ökumene geprägt sein. 2017 feiern wir nicht einfach nur 500 Jahre Reformation, sondern erinnern auch daran, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat.

Alle Infos zu diesen Feierlichkeiten sind hier zusammengefasst. 

 

Im Juli wird die Wartburgstadt zur Wanderhauptstadt Deutschlands. Vom 26. bis 31. Juli findet hier der Deutsche Wandertag statt. Rund 30.000 Besucher werden erwartet. Alle Informationen rund um das Programm und die Veranstaltungen sind hier zusammengefasst. Auf das Großereignis stimmt außerdem ein Imagefilm mit Oberbürgermeisterin Katja Wolf ein.

 

Besuchen Sie uns "im grünen Herzen" Deutschlands, in einer der schönsten Urlaubsregionen! Wir sehen uns 2017!

VHS-Frühjahrssemester 2017 am 20. Februar gestartet

Das Frühjahrssemester an der Eisenacher Volkshochschule (VHS) ist am 20. Februar gestartet und bietet wieder viele attraktive Kursangebote. Wer sich kreativ betätigen oder Neues kennen lernen möchte, kann dies an der VHS in die Tat umsetzen: Fotos sortieren, Alben erstellen, eine neue Sprache für den nächsten Urlaub erlernen, die Excel-Kenntnisse auffrischen oder etwas für die Gesundheit tun. Mehr...

Anhörung zum Nahverkehrsplan 2017 - 2021

Der Wartburgkreis erarbeitet aktuell gemeinsam mit der Stadt Eisenach den Nahverkehrsplan für den öffentlichen Straßenpersonennahverkehr in der Wartburgregion für den Zeitraum 2017 bis 2021. Gemäß Thüringer ÖPNV-Gesetz erfolgt dazu eine Anhörung der benachbarten Landkreise, Verkehrsunternehmen sowie weiterer Betroffener im Rahmen der Erstellung des Nahverkehrsplans. Selbstverständlich wird auch den Bürgern und Nutzern des ÖPNV die Möglichkeit eingeräumt, sich zu den entsprechenden Planungen zu äußern und Anregungen oder Hinweise abzugeben.
Zu diesem Zweck wird hier der Entwurf zum Nahverkehrsplan 2017 – 2021 (Teile A+B und Teile C+D) in der Zeit vom 20. Februar bis  4. April zum Download  bereitgestellt. Hinweise, Anregungen und Änderungswünsche sowie Einwendungen können Sie bis zum 4. April 2017 beim Landratsamt Wartburgkreis abgeben oder per Post an die folgende Anschrift senden: Landratsamt Wartburgkreis, Amt Kreisplanung, Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen.
Rückfragen sind auch unter der Tel.-Nr. 03695/616300 oder per E-Mail möglich.

Landestheater Eisenach lädt zu den Vorstellungen der Spielzeit 2016/2017 ein

Das Landestheater Eisenach  empfiehlt in der laufenden Spielzeit folgende Vorstellungen im Februar und März 2017:

26. Februar, 11 Uhr: Matinee - Wer hat Angst vor Virginia Woolf

26. Februar, 17 und 19.30 Uhr: Kanzleramt Pforte D (MDR -Kabarett)

27. Februar, 19.31 Uhr: Rosenmontagskonzert der Landeskapelle Eisenach

3. März, 19.30 Uhr: Gräfin Mariza (Operette)

4. März, 19.30 Uhr: Wer hat angst vor Virginia Woolf (Tragödie)

Karten für alle Vorstellungen gibt es an der Theaterkasse (03691/256-219) oder in der Tourist-Information am Marktplatz ( 03691/792323).

ThSV Eisenach: Nächstes Spiel am 25. Februar in Aue

Die Handballer des ThSV Eisenach spielen in der 2. Handball-Bundesliga um Tore und Punkte. Das nächste Spiel ist ein Auswärtsspiel und findet am 25. Februar gegen den EHV Aue statt. Anwurf ist 17 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz.

Zum Ticket-Vorverkauf für die Liga-Spiele geht es hier.

Fotoausstellung „AURA. Thüringens stille Kraft“ im Thüringer Museum

Im Thüringer Museum zeigt die Stadt Eisenach eine besondere Ausstellung mit dem Titel „AURA. Thüringens stille Kraft – Mittelalterliche Holzskulpturen“. Die Exposition ist ein fotokünstlerisches und kulturwissenschaftliches Projekt des Eisenacher Fotografen Ulrich Kneise und der Volkskundlerin Dr. Juliane Stückrad. Ziel der Ausstellung ist es, die Kunstwerke der mittelalterlichen Schnitzplastik einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Zudem wollen die Autoren der Ausstellung den wertvollen Bestand der Eisenacher Sammlung auch im Kontext mit Werken darstellen, die sich thüringenweit in Kirchen und Museen befinden. Mehr....

Theater am Markt - Aktuelles Programm

Das Theater am Markt beschäftigt sich in dieser Saison mit dem Spielzeitmotto „Sprech.Reiz!“. Dabei geht es um die Sprache, ihre Irrungen und ihre Missverständnisse. Derzeit bietet das Theater am Markt folgende Vorstellungen an:

24. Februar, 18 Uhr: Trüffelschweine (ausverkauft)

25. Februar, 19:30 Uhr: Der Revisor (ausverkauft)

3. März, 19.30 Uhr: Der Revisor (ab 12 Jahre)

4. März, 19.30 Uhr: Wolf sein (ab 8 Jahre) 

Karten für alle Vorstellungen gibt es an der Abendkasse und unter www.theaterammarkt.de.

Eisenach seit 1. Februar offiziell Hochschulstadt

Eisenach ist seit 1. Februar offiziell „Hochschulstadt“. Oberbürgermeisterin Katja Wolf nahm die Urkunde von Innenminister Dr. Holger Poppenhäger Ende Januar nach dem Landtagsbeschluss in Erfurt entgegen. „Für unsere Stadt ist das ein besonderer Moment. Wir können mit dem Hochschulstandort offensiv werben und erhöhen damit den Bekanntheitsgrad von Eisenach“, so Katja Wolf. „Das wiederum wirkt sich positiv auf den Wissenschaftsstandort Eisenach, den Ausbildungsmarkt, den Tourismus und weitere Gewerbe aus“, sagte die Oberbürgermeisterin. Mehr...

Winterdienst in der Stadt Eisenach ist einsatzbereit

Bis mindestens Ende März sind die Mitarbeiter des städtischen Amtes für Tiefbau und Grünflächen wieder in Winterbereitschaft, um für verkehrssichere Straßen und Gehwege zu sorgen. Ziel ist dabei nicht die vollständige Beseitigung von Schnee und Eis, sondern die sichere Nutzbarkeit der Verkehrswege unter winterlichen Bedingungen.

Die Straßen werden dabei nach einem festgelegten Tourenplan befahren. So haben Bundes- und Hauptverkehrsstraßen im Stadtgebiet Vorrang. Bevorzugt geräumt und gestreut werden ebenfalls die Straßen, auf denen Busse fahren.

Der Straßen-Winterdienst erfolgt in der Regel zwischen 6 Uhr und 22 Uhr, samstags, sonntags und feiertags eingeschränkt von 8 Uhr bis 20 Uhr. Dabei beginnen die ersten Einsätze bereits um 4 Uhr.

Eine Übersicht der Straßen, die per Schneepflug geräumt werden, kann im Bürgerbüro am Markt 22 und hier eingesehen werden. Mehr...

Eisenacher Sommergewinn „500 Jahre Reformation in Luthers lieber Stadt“ am 25.März

Der große Festumzug zum Eisenacher Sommergewinn zieht in diesem Jahr unter dem Motto „500 Jahre Reformation in Luthers lieber Stadt“ am Samstag, 25. März, durch die Straßen. Ab 14 Uhr geht es los. Auf acht extra angefertigten Themenwagen soll Martin Luthers Wirken in seiner „lieben Stadt“ Eisenach veranschaulicht werden. Auf dem Marktplatz findet im Anschluss das traditionelle Streitgespräch zwischen Frau Sunna und Herrn Winter vor dem Stadtschloss statt. Der Winter in Form einer Strohpuppe wird danach symbolisch verbrannt - wieder an der Westseite des Marktplatzes, vor der Einmündung in die Georgenstraße. Erstmals wird eine LED-Videowand vor dem Stadtschloss dafür sorgen, dass die Besucher auf dem Marktplatz den Festumzug und das Streitgespräch verfolgen können, auch wenn sie nicht direkt in erster Reihe an der Zugstrecke stehen.Der etwa 1,2 Kilometer lange Festumzug, wird aus mehr als 1.200 Mitwirkenden, 10 Musikgruppen, über 40 Laufgruppen, mehr als 35 Festwagen und Kutschen sowie über 100 Pferden und Eseln bestehen. Weitere Informationen zum Fest gibt es auf der Internetseite der Sommergewinnszunft und in der Sommergewinns-Festschrift. Mehr....

GutsMuths-Rennsteiglauf

Der 45. GutsMuths-Rennsteiglauf findet am 20. Mai 2017 statt. Seit 1. September hat das Meldebüro geöffnet und nimmt Anmeldungen über das Meldeportal oder per Meldekarte für die gewünschte Distanz entgegen. Für Europas größten Crosslauf melden sich alljährlich über 12.000 Läufer, Wanderer und Walker an. Gleichzeitig verfolgen zirka 200.000 Zuschauer das historische Laufereignis auf dem 168 Kilometer langen Rennsteig im Thüringer Wald. Startpunkt für den Supermarathon ist am 20. Mai, um 6 Uhr der Marktplatz von Eisenach.    Weitere Informationen

Weitere Infos:    1 - 10     11 - 20     nächste


Go back to the regular design...