Die Findbücher

Hier können Sie in den virtuellen Karteikarten des Stadtarchivs „stöbern“. Zu jeder Akte gibt es eine virtuelle Karteikarte, die deren Inhalt zusammenfasst. Einfache Suchfunktionen ermöglichen Ihnen die Recherche nach Namen, Orten oder Sachbetreffen.

 

Außerdem können Sie die Einsichtnahme in die Unterlagen auf der Seite www.stadtarchiv-eisenach.findbuch.net per E-Mail mit dem Archiv vereinbaren. Gern stehen Ihnen die Mitarbeiter des Stadtarchivs für weitere Fragen zur Verfügung.

Zwar sind noch nicht alle Akten mit solchen Karteikarten erschlossen, doch sind die Mitarbeiter laufend um die weitere Erschließung bemüht.
 

www.stadtarchiv-eisenach.findbuch.net

 

 

Stadt@rchiv Eisenach - Lokale Geschichte im Internet

In einer siebenteiligen Serie stellt das Archiv die Bestände vor, deren Findmittel hier im Netz stehen.

In den letzten Jahren wurde die Informationen aus den Findbüchern nach und nach in den Computer übertragen. Nun kann bequem von zu Hause aus recherchiert werden, welche Unterlagen zu bestimmten Themen vorhanden sind. Denn die Findhilfsmittel zu verschiedenen Aktenbeständen des Archivs sind im Internet verfügbar. Allerdings sind nicht die Akten und Urkunden selbst im Internet nachlesbar. Sie liegen weiterhin nur in analoger Form, also auf Papier oder Pergament, vor. Wer sie einsehen will, muss auch künftig das Archiv aufsuchen. Die einzelnen Folgen der Serie gibt es hier: 

 

Allgemeine Erläuterungen

 

Lokale Geschichte im Internet - Teil 1

Lokale Geschichte im Internet - Teil 2 

Lokale Geschichte im Internet - Teil 3 

Lokale Geschichte im Internet - Teil 4

Lokale Geschichte im Internet - Teil 5

Lokale Geschichte im Internet - Teil 6

Lokale Geschichte im Internet - Teil 7

 

Reformationsstadt Europas

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Eisenach auf Facebook