Mogilew

Herr Bürgermeister
Stanislav Petrovich Borodavko

Städisches Exekutivkomitee
Haus des Sowjets
Perwomaiskaja Straße
212030 Mogilew / Weißrußland
Tel.
Homepage der Stadt Mogilew

 

Partnerstadt seit: 12. Dezember 1996


Mogilew befindet sich ca. 300 km östlich von Minsk, der Hauptstadt Weißrusslands.
Sie liegt am Dnepr und ist bedeutender Autobahn- und Eisenbahnknoten.Sie ist mit 368.200 Einwohnern größer als unsere Landeshauptstadt Erfurt.
Aufgrund der zahlreichen Bodenschätze ist das Gebiet um Mogilew wertvoll für die chemische und die Bauindustrie. Die größte Rolle spielt die Chemieindustrie, gefolgt vom Maschinen- und Fahrzeugbau sowie der Leicht- und Lebensmittelindustrie.

Die jüngste Städtepartnerschaft konnte am 12. Dezember 1996 im Rathaus Eisenach feierlich vereinbart werden.

Die Ursprünge für die partnerschaftlichen Beziehungen liegen im Jahre 1992. Seit dieser Zeit besuchen uns Gruppen von Kindern aus Mogilew. Sie sind Betroffene des größten atomaren Unfalls - dem GAU in Tschernobyl - im Jahr 1986. Der atomare Staub trieb auch über Mogilew hinweg und hinterließ seine schrecklichen Spuren. In Anbetracht der Situation, in der sich die Menschen auch heute noch befinden, erklärte sich das Diakonische Hilfswerk bereit, einen 4-wöchigen Ferienaufenthalt für die betroffenen Kinder in der Eisenacher Umgebung zu organisieren. Sie übernahm die Schirmherrschaft und organisierte in Zusammenarbeit mit den Bürgern und Einrichtungen der Stadt mehrere Spendenaktionen.

Nach ersten Kontakten und gegenseitigen Besuchen zwischen den Vertretern der beiden Städte wurde dem Wunsch nach enger Zusammenarbeit entsprochen, es kam zur Vertragsunterzeichnung der fünften Städtepartnerschaft.

Zur Zeit überwiegen die wirtschaftlichen Kontakte, unterstützt durch das Gründer- und Innovationszentrum Eisenach. Die Gespräche von Vertretern aus der Stadtverwaltung Mogilew mit ortsansässigen Unternehmen - vor allem der Energie- und Wärmeversorgungbranche anläßlich der Regionalmesse "Thüringenschau" - waren ein großer Erfolg. Verabredungen zur Ausrichtung einer ähnlich gestalteten Messe in Mogilew und ein Gegenbesuch zu anderen Sachthemen wurden vereinbart.

Weitere Informationen: Verein Eisenacher Städtepartnerschaften e.V.

Reformationsstadt Europas

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Eisenach auf Facebook