Sedan

 

Monsieur le Maire
Didier Herbillon


Hotel de Ville
Place Turenne
F 08200 Sedan / Frankreich
Tel. 0033 / 324277300
Homepage der Stadt Sedan

 

Partnerstadt seit: 25. Mai 1991

Die Partnerstadt Sedan mit ca. 22.400 Einwohnern liegt im Gebiet der Ardennen, nahe der belgischen Grenze.
Das Wahrzeichen der Stadt bildet die im Mittelalter erbaute Festung Sedan, mit ihrer wechselvollen Geschichte. Sie ist heute touristischer Mittelpunkt der Region und beherbergt ständige bzw. wechselnde Ausstellungen verschiedenster Art. Sie dient weiterhin für kulturelle Veranstaltungen und bietet außerdem Privatpersonen die Möglichkeit zur Ausrichtung eines festlichen Essens in mittelalterlichem Ambiente.
Zum jährlichen Höhepunkt in Sedan hat sich das historische mittelalterliche Stadtfest zu Füßen der Festung entwickelt. Viele französische Besucher, ausländische Gäste und auch eine Abordnung von Eisenacher Bürgern, unterstützt von den Mitgliedern der Sommergewinnszunft, nehmen an diesen Feierlichkeiten teil.

Die Vereinbarung über die Städtepartnerschaft zwischen den Städten Eisenach und Sedan vom 25. Mai 1991 war die logische Konsequenz aus den Beziehungen vergangener Jahre. Sie reichen bis in das Jahr 1972 zurück.

Verträge zur internationalen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und der ehem. DDR führten auf Grund von "sogenannten Gemeinsamkeiten" - die Wartburg in Eisenach, die Festung in Sedan - zur Gründung des Freundschaftskomitees "FRANCE - RDA".

Staatlich reglementierter Besucheraustausch von Seiten der DDR lief über das FDJ-Reisebüro "Jugendtourist". Somit erklärt sich auch die Zusammensetzung (Funktionäre aus dem gesamten ehem. Bezirk Erfurt) der Besuchergruppen bei Reisen nach Sedan, bei denen nur einige wenige Eisenacher die Chance bekamen, ins westliche Europa zu reisen. Im Gegenzug weilten in den Sommerferien zumeist Kinder und Jugendliche sozial schwacher Familien aus dem Gebiet und der Stadt Sedan in Kinderferienlagern der Eisenacher Region.

Die Vertragsunterzeichnung zur Städtepartnerschaft fand im Rokokosaal des Stadtschlosses Eisenach, nach Zustimmung der beiden Stadtparlamente, statt.

Seit der Maueröffnung und der Vertragsunterzeichnung im Mai 1991 erfuhren die Beziehungen auf den Gebieten Sport, Soziales, Kultur, Städteplanung, Tourismus, Jugend- u. Schüleraustausch eine neue Qualität.
Zahlreiche Begegnungen von Schülergruppen, jährlich stattfindende Fußballturniere, wechselnde Ausstellungen, Treffen verschiedener Vereine, Präsentationen zu Regionalmessen und die Begegnungen zu städtischen Höhepunkten (Sommergewinn in Eisenach - mittelalterliches Stadtfest in Sedan) sind seit dieser Zeit Ausdruck einer lebendigen Städtepartnerschaft.

 

Weitere Informationen: Verein Eisenacher Städtepartnerschaften e.V.

Reformationsstadt Europas

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Eisenach auf Facebook