Keine Artikel in dieser Ansicht.

Natur

Ein Naturwunder - die Drachenschlucht

"Die Gegend ist überherrlich" - so äußerste sich schon Johann Wolfgang v. Goethe über die Landschaft rings um Eisenach. Und in der Tat: Auch im Bereich der Natur hat die Stadt viel zu bieten. Wer ins Grüne will, hat es in Eisenach nie weit:
- In der Wartburgstadt beginnt der Rennsteig, einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. Er führt über die Höhen des Thüringer Waldes. Doch nicht nur Wanderer, Mountainbike- und Skifahrer lieben den Rennsteig. Seine Ausläufer sorgen dafür, dass auch die Stadt von bewaldeten Hügeln eingerahmt wird.
- Ebenfalls an das Stadtgebiet grenzt der Nationalpark Hainich. Mit seinen riesigen Buchenbeständen und dem Baumkronenpfad ist der "Wildkatzen-Wald" ein ideales Ausflugs- und Wanderziel.
- Die Drachenschlucht am südlichen Ende von Eisenach ist eine echte, begehbare Klamm, die sich in Jahrtausenden tief in die Felsen gefressen hat.
- Das Werratal, das an der westlichen Stadtgrenze lockt, ist nicht nur für Radfahrer, Wassersportler und Wanderer interessant, sondern bietet auch eine weitgehend intakte Natur in einer kaum regulierten Auenlandschaft.
- Zahlreiche Parks und Gärten im Stadtgebiet laden zum Verweilen und Erholen
- Nicht zuletzt gibt es im Eisenacher Villenviertel großzügige Grünflächen und Gärten, die eine Augenweide sind, aber auch die Tier- und Pflanzenwelt bereichern.

 

Eisenach auf Facebook

Stadtverwaltung

+49 (0) 3691 - 670 800

E-Mail an die Stadt

Sprechstunde der OB

Nächste Sprechstunde von OB Katja Wolf: 

13. November - 15 bis 17 Uhr im Bürgerbüro, Markt 22, Eisenach Mehr...